SIDDHII LAGRUTTA

 

wurde in Caracas, Venezuela, geboren und ist ab ihrem elften Lebensjahr in Deutschland aufgewachsen. Nach ihrem Abitur in Oldenburg studierte sie Schauspiel mit Schwerpunkt Gesang an der Schule für Schauspiel Hamburg. Von der Gesangspädagogin Marianne Spiecker Henke (HfK Bremen) wird sie im Opern- und Liedgesang ausgebildet (2018). Sie tritt als Lied- und Oratoriensängerin auf und arbeitet als mehrsprachige Sprecherin und freiberufliche Schauspielerin. Sie ist Finalistin im weltweit größten Wettbewerb für Kirchenmusik in Rom (Concorso di Musica Sacra) und Gewinnerin des ersten Preises im John-Cage-Interpretationswettbewerb 2020. Sie arbeitete fünf Jahre in London, wo sie unter anderem in Inszenierungen des renommierten Secret Cinema spielte. Von den Off-West-End Theatre Awards wurde sie als beste Schauspielerin nominiert für die Hauptrolle in ihrer eigenen Produktion „Ondine“, für die sie auch die Musik komponierte und spielte, und die zwei weitere Nominierungen erhielt. Oratorium: Bach (diverse Kantaten, Matthäus- und Johannes-Passion), Marcello Requiem, Zelenka Miserere, Telemann (Deus judicium tuum), Charpentier (Te Deum), Haydn (Die Jahreszeiten), Leonardo Leo (Praebe Virgo), Basili (Motett für Solo-Sopran mit Chor), Schubert (Mirjams Siegesgesang), Brahms Requiem, Pergolesi (Stabat Mater) Oper: Ilia, Sylvia, Zerlina, Musetta, Susanna, Norina, Juliette, Olympia, Lauretta, Adele, Armide

 

http://www.siddhii-lagrutta.com/